AM - DE - EN

Presse

Hier finden Sie einen schnellen Überblick...

Nachfolgend finden Sie unsere Pressemitteilungen. Benötigen Sie weitere Infos über Armenien, den Süd-Kaukasus oder die EU-Nachbarschaftspolitik bzw. die Östliche Partnerschaft (Eastern Partnership), helfen wir Ihnen gerne weiter. Bitte Sie uns.


EuFoA Pressemitteilungen

» Alle ansehen

 

EuFoA in den Medien

  • Interview: It's time to use international sanctions against Azerbaijan

    In an interview with the state news agency Armenpress on the recent clashes in Nagorno Karabakh, Mr. Eduardo Lorenzo Ochoa, EuFoA Director, stressed that the lack of respect of international law and the basic principle of non-use of force has resulted in the gravest military escalation since the cease-fire was signed.
    Veröffentlicht am Montag 4 April 2016
  • MEP Engel Asks European Commission about Exclusion of Karabakhi Students

    Frank Engel has asked the European Commission in a written question about the exclusion of Karabakhi students and teachers from education programmes sponsored by the European Union.  Students from the Nagorno-Karabakh Republic cannot take part in these exchanges that are also available for the youth of any neighbour country, including the eastern Partnership area. Mr Engel wants to know exactly on what basis they are being excluded.

    Veröffentlicht am Donnerstag 19 November 2015
  • Euronest, eine multilaterale Dimension der Beziehungen mit Europa

    Im Vorfeld der Parlamentarischen Versammlung EURONEST, die vom 16. bis 18. März in Eriwan stattfindet, wurde EuFoA Direktor Herr Eduardo Lorenzo Ochoa gebeten, einen Artikel über EURONEST und Armeniens Engagement innerhalb dieser Versammlung zu schreiben.

    Der Artikel wurde mit dem Titel "Euronest, a Multilateral Dimension of Relations with Europe" in der monatlich erscheinenden Zeitschrift des Economics & Law Center veröffentlicht.  Das Center begann seine Tätigkeit mit der Veröffentlichung der Zeitschrift für Manager und Experten in Organisationsmanagement: Buchhalter, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerfachleute, Bankiers, Manager, Marketingsspezialisten und andere.

    Hierunter drucken wir den Artikel mit freundlicher Genehmigung  der Zeitschrift nach.
    Veröffentlicht am Montag 16 März 2015

» Alle ansehen