AM - DE - EN - FR - IT

EuFoA in den Medien

 

  • Direktor der Europäischen Freunde Armeniens gibt Vorlesungen für Studenten der internationalen Wirtschaft an der Universität Deusto

    Am Montag, den 3. Februar 2014 und Dienstag, den 4. Februar 2014, erschien EuFoA Direktor Eduardo Lorenzo Ochoa als Gastdozent an der Deusto Universität. Am Montag hielt  er eine Vorlesung zum "effektiven Kommunizieren eines Unternehmens in der EU: ein inter-institutioneller Ansatz", während er sich am Dienstag auf "Geschäftsmöglichkeiten in östlichen Partnerschaftsländern der EU: Der Fall von Armenien" fokusierte. Beide Vorlesungen sind Teil des derzeigigen Moduls der Studenten, welches momentan einen Schwerpunkt auf Geschäftsmöglichkeiten in Europa setzt.

    Veröffentlicht am Mittwoch 5 Februar 2014
  • EuFoA Generalsekretär Michael Kambeck und MdEP Elmar Brok kommentieren zu Armeniens Entscheidung, der Euro-Asiatischen wirtschaftlichen Union (UEE) beizutreten

    EuFoA Generalsekretär Michael Kambeck und MdEP Elmar Brok, Mitglied des Europa-Armenien Beirats und Vorsitzender des EU-Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten, haben zu Armeniens Entscheidung, der UEE beizutreten, Stellung genommen. Nachfolgend stellen wir Ihnen diese Artikel zur Verfügung.

    Veröffentlicht am Mittwoch 4 September 2013
  • Pressekonferenz des Europa-Armenien Rates im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen

    Am 15. Februar 2013 gaben mehrere Mitglieder des Europa-Armenien Rates (European-Armenia Advisory Council (EAAC)) eine Pressekonferenz in Eriwan und präsentierten dabei ihren Aufruf zu freien und fairen Präsidentschaftswahlen am 18. Februar 2013. Die Veranstaltung fand ein breites Echo in den armenischen Medien.
    Veröffentlicht am Montag 18 Februar 2013
  • Putin kann seine Stärke demonstrieren, indem er zum Star des Friedens in Karabach wird

    Am 24. Juli 2012 gab Dr. Michael Kambeck, EuFoA Generalsekretär, Tert.am ein Interview. Darin teilte er seine Ansichten zu den Wahlen in Berg-Karabach, zur Beilegung des Berg-Karabach-Konfliktes sowie zur EU-Geberkonferenz, die in Armenien stattfinden soll.
    Veröffentlicht am Donnerstag 26 Juli 2012
  • Die Diaspora ist eine Brücke zwischen Armenien und Europa

    Am 5. März 2012 kam der armenische Präsident Sersch Sargsjan zu einem Arbeitsbesuch nach Belgien. Während seines Aufenthaltes verhandelte er mit der Europäischen Union über das Assoziierungsabkommen (AA), das tiefgreifende und umfassende Freihandelsabkommen (DCFTA) sowie über das Abkommen über Visaerleichterungen. Am 5. März 2012 traf er sich mit Vertretern der NRO (darunter EuFoA) und der armenischen Gemeinschaft in Belgien.
    Veröffentlicht am Mittwoch 7 Mrz 2012
  • Grateful Armenians honour the French President

    The approval  by the French Senate of the law criminalising the denial of the Armenian Genocide was greeted with festivities in Armenia. In Yerevan a child was baptized Avetisian Sarkozy in honour of the French President. Referring to the ongoing debate around the French bill criminalising the denial of genocides, Sargis Ghazaryan, Senior Research Fellow at EuFoA is quoted in the article saying that "In the words of Nobel laureate and former deported to Auschwitz Elie Wiesel - the last act of every genocide is its denial". "So - continues Ghazaryan - the physical elimination is followed by the denial of memory, by deletion of the identity of the victims. To those who advocate freedom of expression to counter the criminalization of the denial of the genocide in France it is legitimate to ask whether the right of expression of a denialist overrides the right of the memory of the victims of genocide and their descendants".  "Instead of sending threatening messages to France and blackmailing, Ankara would do better to confront its past, listening to the voices of its own civil society". [More in Italian]

    Veröffentlicht am Montag 30 Januar 2012
  • Erdogan hysterisch – sollte er sein Amt niederlegen?

    Am 25. Januar 2012 hat Mediamax ein Kommentar unseres Generalsekretärs Michael Kambeck veröffentlicht. Darin äußert er sich zu den türkischen Reaktionen auf das französischen Gesetz, das die Leugnung des Völkermordes an Armeniern unter Strafe stellt. Der französische Senat hatte den Gesetzesentwurf am 23. Januar 2012 angenommen.
    Veröffentlicht am Mittwoch 25 Januar 2012
  • Weshalb erledigen die armenischen “EVP Parteien” nicht ihre Hausaufgaben?

    Am 17. Dezember 2011 hat Mediamax (mediamax.am) ein Kommentar unseres Generalsekretärs Michael Kambeck zur Zusammenarbeit zwischen den vier politischen Parteien Armeniens und der Europäischen Volkspartei (EVP) veröffentlicht.
    Veröffentlicht am Dienstag 20 Dezember 2011
  • Happy Birthday Armenia!

    On 23 September 2011, Mediamax news agency (mediamax.am), to which our Secretary General, Michael Kambeck, is a columnist, published his commentary on Armenian Independence day celebration.
    Veröffentlicht am Montag 3 Oktober 2011
  • “This project is really exciting and Armenia deserves it”

    Last week Dr Michael Kambeck, EuFoA Secretary General, gave an interview to PanArmenian online media. He shared his views on the Nagorno Karabakh conflict and on the importance of Free Trade Agreement between Armenia and the EU.
    Veröffentlicht am Donnerstag 29 September 2011
  • Armenia gains new support from the European Parliament

    On 14 April 2011, Mediamax (mediamax.am), to which our Secretary General, Michael Kambeck, is a columnist, published an analysis of the new European Parliament (EP) resolution on the European Neighbourhood Policy (ENP) and its meaning for Armenia.
    Veröffentlicht am Montag 18 April 2011
  • Vereinbarung von Sotschi ist eine gute Nachricht für Flüchtlinge und IDPs

    Am 10. März 2011 hat Mediamax (mediamax.am) eine Analyse zum Berg-Karabach Konflikt veröffentlicht, die unser Generalsekretär Michael Kambeck verfasst hat. In diesem Artikel diskutiert er die Veränderungen für Flüchtlinge und IDP's nach dem Sotschi Gipfel vom 5. März 2011.
    Veröffentlicht am Donnerstag 10 Mrz 2011
  • The Armenian crusade of father Grigor - by Il Riformista

    Last week a group of Italian journalists, made a trip to Armenia. On that occasion they had the chance to meet several personalities belonging to the political and civil society fields. The Italian newspaper Il Riformista published an article, written by Anna Mazzone. It deals with the current situation of the conflict in Nagorno-Karabakh and its implications for Armenia.
    Veröffentlicht am Donnerstag 18 November 2010
  • Debatte um die aserbeidschanischen Vorstöße, eine UN-Resolution über Nagorno-Karabakh zur Abstimmung zu bringen

    Der Versuch Aserbeidschans, eine UN-Resolution Resolution über Nagorno-Karabakh zur Abstimmung zu bringen, hat zu intensiven Debatten in Armenien und Europa geführt. Die OSZE Minsk-Gruppe bleibt jedoch das einzige mandatierte Forum zur Beilegung des Konflikts. Unsere Pressemitteilung hatte einen Anteil an der Debatte und unser Generalsekretär wurde von armenischen Medien interviewt. Mit Rücksicht auf die internationale Gemeinschaft und speziell auf die Minsk-Gruppe hat Aserbeidschan seinen Resolutionsentwurf inzwischen zurückgezogen. [Mehr dazu auf Englisch]
    Veröffentlicht am Montag 13 September 2010
  • “The key is to be well networked”

    Dr. Sargis Ghazaryan, EuFoA Senior Research Fellow, stand der armenischen Tageszeitung, CAPITAL Daily, für ein exklusives Interview zur Verfügung. Dieses geschah vor dem Hintergrund der Verabschiedung einer Resolution über den Süd-Kaukasus im Europäischen Parlament, wie auch aus Anlass der Fortschritte im Bereich der armenischen Außenpolitik. [Mehr dazu auf Englisch]
    Veröffentlicht am Donnerstag 3 Juni 2010
  • Heftige Debatte in Armenien über eine Resolution des Europäischen Parlaments

    Die aktuell verabschiedete Resolution des Europäischen Parlaments über den Süd-Kaukasus löste eine heftige Debatte in Armenien aus. Aus diesem Anlass wurde unsere Pressemitteilung, die sich ausführlich mit der Debatte beschäftigt, umfangreich in den armenischen Medien zitiert. Radio Free Europe/Radio Liberty verwendete unseren als Grundlage seines Artikels zum Thema der Resolution. Andere Medien druckten unseren Pressetext im Ganzen ab. [Mehr dazu auf Englisch]
    Veröffentlicht am Dienstag 25 Mai 2010
  • Die Türkei weiß nicht genau, worauf sie sich einlässt

    Letzte Woche gab Dr. Michael Kambeck, EuFoA-Generalsekretär, der Media Max Agency ein Exklusivinterview zu den Perspektiven der armenisch-türkischen Annäherung. [Mehr dazu auf Englisch]
    Veröffentlicht am Mittwoch 12 Mai 2010
  • Meeting with a French organisation « Collectif mémoire et avenir » in the European Parliament

    EuFoA, represented by its Secretary General Michael Kambeck and Project Manager Lidia Gromadzka, participated in a meeting with a French organisation from Valence, « Collectif mémoire et avenir". The event took place Wednesday 14 April in the European Parliament and was organised by French MEP, Ms Michèle Rivasi. [more in French]
    Veröffentlicht am Montag 19 April 2010